Uhr Piaget Emperador in Kissenform

G0A39040

Uhr Piaget Emperador in Kissenform

  • Limitierte Auflage
  • Uhr Piaget Emperador in Kissenform 49 mm. Gehäuse aus 18k Weißgold, mit 44 Diamanten im Smaragdschliff (ca. 7,7 ct), 92 Diamanten im Baguetteschliff (ca.2,9 ct) und 641 Brillanten (ca. 4,1 ct) besetzt. Krone mit 8 Diamanten im Baguetteschliff (ca. 0,2 ct) und einem Brillant (ca. 0,3 ct) besetzt. Armband mit 732 Diamanten im Baguetteschliff (ca. 26,2 ct) besetzt. Saphirglasboden. Ultraflaches skelettiertes und edelsteinbesetztes mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug und Tourbillon Manufaktur Piaget 1270D – das flachste der Welt. Uhrwerk mit 71 Diamanten im Baguetteschliff (ca. 1,1 ct) und 561 Brillanten (ca. 1,9 ct) besetzt. Rotor aus Platin. Einzelstück.
  • Uhr G0A39040
  • Uhr Piaget Emperador in Kissenform

    Mit der skelettierten, edelsteinbesetzten Piaget Emperador Tourbillon in Kissenform mit Automatikaufzug Außergewöhnliches Modell stellt die Manufaktur Piaget erneut ihre Doppel-Kompetenz auf dem Gebiet der hohen Uhrmacher- und Juwelierkunst unter Beweis. Wieder einmal wurden die Grenzen des technisch Machbaren neu definiert: Diese Kreation besitzt das weltweit einzige skelettierte Uhrwerk, das mit Diamanten im Baguetteschliff besetzt ist. Eine umso bemerkenswertere Leistung, als es sich um einen extrem schlanken, nur 6 mm hohen Zeitmesser handelt, der mit einem anspruchsvollen fliegenden Tourbillon ausgestattet ist. Die Einfassungen von Tourbillon und Platinrotor aus 71 Diamanten im Baguetteschliff bilden eine strahlende Acht. In ihrer kreativen Kühnheit ging die Manufaktur Piaget sogar so weit, alle funktionellen Teile des Gold-Uhrwerks 1270D mit Edelsteinen zu besetzen. Zu den Diamanten im Baguetteschliff gesellen sich 561 Brillanten, die drei verschiedene Fasstechniken zur Schau stellen: Kanalfassung fü̈r die Baguetten, Kö̈rnerfassung für die Oberseite der Brücken und Einreiben für deren Schmalseiten, die die Piaget-Handwerker in ihrer unvergleichlichen Virtuosität ebenfalls ausfassten, wie auch einige der Schrauben. Auf der Lünette, den Gehäuseseiten, Bandanstößen und der Krone verbreiten 786 Diamanten ihr magisches Funkeln. Das Armband glänzt mit 732 Diamanten im Baguetteschliff und überlegener Fasserkunst in Kombination mit der berühmten Maille-Parisienne-Technik . 200 Stunden geduldiger, minutiöser Handarbeit sind erforderlich, um ein derartiges Meisterwerk der Goldschmiedekunst herzustellen. Getreu dem Firmenmotto, es „stets besser als nötig“ zu machen, brilliert die faszinierende Mechanik dieses Uhrwerks zudem mit einem ultimativen Veredelungsniveau: sämtliche Werkteile wurden von Hand mit einer Feile bearbeitet.

  • Tourbillon-Uhr, skelettiert, Automatik, Weißgold, Diamanten

    Produkteigenschaften:
    Uhr
    Metall:
    Weißgold
    Metallgewicht (g):
    207,9
    Art des Armbands:
    Gefasst, Gold
    Armbandschließe:
    Integrierte Schließe
    Gehäuseform:
    Kissen
    Gehäusedurchmesser:
    49 mm
    Zifferblattmaterial:
    Edelsteine
    Veredelung des Zifferblatts:
    Edelsteinbesetzt
    Wasserdichtigkeit:
    03 ATM
    Besonderheiten:
    Saphirglasboden
    Uhrwerk:
    Mechanisch mit Automatikaufzug
    Edelsteine:
    Diamant

    *Aufgrund der individuellen, handwerklichen Fertigung der Piaget Luxusuhren und Schmuckstücke können die Eigenschaften einzelner Modelle von den hier aufgeführten Angaben abweichen.

  • Uhrwerk 1270D skelettiert und edelsteinbesetzt

    Typ:
    Mechanisch mit Automatikaufzug
    Material:
    Weißgold
    Form:
    Kissen
    Funktionen:
    Stunden bei 5 Uhr, Minuten bei 5 Uhr, Sekunden
    Technische Eigenschaften:
    Ultraflaches Uhrwerk, Fliegendes Tourbillon bei 1 Uhr, Rückervorrichtung mit Piaget-Signatur „P“
    Frequenz (Halbschwingungen/Stunde):
    21 600
    Frequenz (Hz):
    3
    Durchmesser (Linien):
    15.75
    Durchmesser (mm):
    35.4
    Anzahl der Lagersteine:
    35
    Höhe (mm):
    6
    Anzahl der Bauteile:
    214
    Veredelung:
    Von Hand anglierter und gestreckter Käfig, von Hand anglierte und mit der Feile polierte Brücken und Werkplatte, Satinierte und polierte Räder mit Sonnenschliff, Einfassungen des Rotors und des Tourbillonkäfigs mit Diamanten im Baguetteschliff besetzt, von Hand gestreckter und per Feile anglierter Federhausdeckel, von Hand anglierter und gestreckter, mit Diamanten im Baguetteschliff besetzter Platinrotor
  • Pflege & Wartung