Ihre aktuelle Browser-Version lautet: .
Damit Sie die Informationen in Bezug auf Ihren Standort aufrufen können, empfehlen wir Ihnen diese Version:

Nachhaltigkeit

Piaget inspiriert junge Designer an der HEAD

Das sechste Jahr in Folge schrieben Piaget und die Genfer Hochschule für Kunst und Design HEAD (Haute École d'art et de design) den „Piaget-HEAD Prix Jeunes Talents“ aus. Dieser Preis wird an besonders kreative Studierende des Bachelor- und Masterstudiengangs für Schmuck-, Uhren- und Accessoire-Design verliehen, die im Rahmen eines Workshops eine Uhr gestalten sollten, welche die historischen Grundwerte des Hauses verkörpert.

Unter der Ägide von Uhren-Designerin Valérie Ursenbacher, die an der HEAD Genf lehrt, der Piaget Chefdesignerin Constanza Candamil und Alexandra Boulnois, Produktmanagerin für Uhren bei Piaget hatten die Studierenden freie Hand bei der Zifferblatt-Gestaltung einer ikonischen Possession Uhr.

Schmuck- und Uhrendesign-Studierende sollten das Zifferblatt einer Possession Uhr gestalten

Chahnez Brandt, 2. Belobigung, Martin Guillet, Gewinner des „Piaget-HEAD Prix Jeunes Talents“, Eloïse Richet, 3. Belobigung, Jean-Pierre Greff, Direktor der HEAD – Genf, Iris Gigon, 1. Belobigung und Caroline Welch-Ballentine, Personalchefin von Piaget.

Die Vielfalt und der Einfallsreichtum der 11 von den Studierenden vorgestellten Projekte zeugen von der Kühnheit und Fantasie der jungen Talente, die der Einladung PIAGETS nachkamen.

Entdecken Sie alle Projekte, die während der Preisverleihung am 7. Mai auf dem HEAD Campus in Genf vorgestellt wurden.

Martin Guillet gewann die Möglichkeit eines dreimonatigen Praktikums im Piaget-Design Studio.

Das Projekt des „Piaget-HEAD Prix Jeunes Talents“-Gewinners
luxusuhr piaget possession

Für ihre Trägerin ist die Possession mehr ein Schmuckstuck als eine Uhr. Sie repräsentiert durch ihren taktilen Aspekt und den zarten Tanz ihres Zifferblatts das Leben und Teilen mit Anderen. Sie ist eine liebgewonnene Gefährtin. Ihre Rundungen und Bewegungen stehen für den ewigen Kreislauf des Lebens und die schönsten Abenteuer.

Martin Guillet - Preisträger des „Piaget-HEAD Prix Jeunes Talents“