Ihre aktuelle Browser-Version lautet: .
Damit Sie die Informationen in Bezug auf Ihren Standort aufrufen können, empfehlen wir Ihnen diese Version:

AKTIVER UMWELTSCHUTZ

Die Manufaktur Piaget liegt im kleinen Dorf La Côte-aux-Fées umgeben von den Wiesen und Wäldern des Neuenburger Jura. Diese reichhaltige und farbenfrohe Natur inspiriert uns in unserer täglichen Arbeit und unserem Savoir-faire. Sie ist ein lebendiger Schatz, den wir schützen und bewahren wollen. Daher tut Piaget alles, um seine Umweltbelastungen so gering wie möglich zu halten: von Solarenergie über verbesserte Müllentsorgung bis zu CO2-Ausgleich. Zu unseren Prioritäten zählt eine Reduzierung unserer direkten Emissionen durch bessere Steuerung des Energieverbrauchs unserer Gebäude und weniger Reisen. Wir sind stolz auf unsere Heimat und suchen ständig nach neuen Verbesserungsmöglichkeiten unseres ökologischen Fußabdrucks. Unsere nächste Herausforderung besteht in der Optimierung unserer Lieferkette.

MOBILITÄT

Piaget bemüht sich, in allen Unternehmensbereichen nachhaltiger zu werden. Durch einen Plan zur sanften Mobilität mit der Installierung von acht Ladestationen für Elektrofahrzeuge sowie einem Elektrofahrrad-Programm für die beruflichen und privaten Fahrten unserer Mitarbeiter haben wir die Auto-Emissionen unseres Hauptsitzes um 15 % reduziert. Außerdem achten wir darauf, für unsere Meetings und Geschäftsreisen die CO2-effizientesten Verkehrsmittel wie Zug oder Mitfahrgelegenheiten zu nutzen.

GEBÄUDE

Eines unserer Hauptziele besteht in der Reduzierung unserer direkten CO2-Emissionen. Unser Firmensitz entspricht den Minergie-Standards für niedrigen Energieverbrauch und verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien. Zu diesem Zweck haben wir auf den Dächern unserer Genfer Manufaktur Sonnenkollektoren installiert und verwenden in unseren Produktionseinheiten grünen Strom. Wir ermutigen auch alle unsere Mitarbeiter, auf umweltfreundlichere Verkehrsmittel umzusteigen.

Schweizer Uhrenmanufaktur Piaget in Plan Les Ouates

BOUTIQUEN

LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) ist ein international anerkanntes System zur Bewertung und Zertifizierung von umweltfreundlichen Gebäuden. Wir nutzen es zur Messung der Umweltauswirkungen unserer Infrastrukturen. So wurde z. B. unsere Boutique in Changsha, China als Erste mit einer LEED-Gold-Zertifizierung ausgezeichnet. Dieses Ziel werden wir in den kommenden Jahren auch weiter verfolgen.

VERPACKUNGEN & PAPIER

Der Nachhaltigkeits-Aspekt wird in unseren sämtlichen Geschäftsbereichen berücksichtigt, bis hin zu den Materialien, die wir für unsere Print-Kommunikation, Verpackungen und Büros verbrauchen. Wir verwenden ausschließlich FSC (Forest Stewardship Council) zertifiziertes Holz für unsere Boxen, Kataloge und Kunstbücher. Papier und Pappe bezogen wir 2018 zu 93 % aus recycelten oder zertifizierten Quellen, und seit 2011 werden 80 % unserer veralteten Kommunikationsmaterialien recycelt. Auch unsere Einkaufstaschen werden zu mindestens 40 % aus recyceltem Material hergestellt.

Verpackung von Piaget Luxusuhren und Schmuck

PLASTIK

Wir wollen Einweg-Kunststoff auf jeder Stufe unserer Lieferkette reduzieren. Aus unseren Boutiquen auf der ganzen Welt, in unserem Hauptsitz und bei den Herstellern wurde es bereits eliminiert. Außerdem erhalten unsere Schweizer Mitarbeiter wiederverwendbare Wasserflaschen. Unser nächster Schritt besteht im Erarbeiten besserer Verpackungs-Lösungen für den Ersatzteil-Transport und Endverbraucher.

ABFALL

Reduzieren, wiederverwenden, recyceln: Wir haben uns für 2020 das Ziel gesetzt, unsere nicht recycelbaren Abfälle um 30 % zu reduzieren. 2019 wurden an unseren drei Schweizer Standorten Mülltrennungs-Stationen eingerichtet, um Glas, Papier, Plastik, Metall, organische und chemische Produkte besser recyceln zu können. Außerdem arbeiten wir mit lokalen Spezialfirmen für die Entsorgung komplexerer Materialien zusammen.

RESPONSIBLE JEWELLERY COUNCIL 

Als Mitglied des RJC (Responsible Jewellery Council) seit 2006 haben wir uns verpflichtet, modernstes Umweltmanagement zu betreiben. Unsere Zertifizierung wird alle drei Jahre überprüft und erneuert, zuletzt 2017. Dieser Rat hat bei der Durchsetzung ethisch, menschenrechtlich, sozial und ökologisch verantwortungsvoller Unternehmenspraktiken in der gesamten Lieferkette für Gold und Diamanten eine entscheidende Rolle gespielt.

KLIMANEUTRALITÄT

Zum Ausgleich seiner CO2-Emissionen finanziert Piaget weltweit Umweltschutz-Projekte, die bei der Erreichung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG) helfen. Sie umfassen die Bereiche Energieeffizienz, erneuerbare Energien und sauberes Trinkwasser.

Erfahren Sie mehr über unsere verschiedenen Umweltprojekte.

Die Luxusuhren-Marke Piaget wählte SolarAid zur Bekämpfung von Armut und Klimawandel

DIE KRAFT DER SONNE NUTZEN

Solar Aid ist eine 2006 gegründete internationale Wohltätigkeitsorganisation, die den Klimawandel und die Armut bekämpft, indem sie die entlegensten Gebiete Malawis, Ugandas und Sambias mit Solarlampen und Energie versorgt. Wir haben uns für die Partnerschaft mit dieser NGO entschieden, weil sich ihr Ethos und ihre Aktivitäten stark mit unserer Markenphilosophie der Sunny Side of Life decken.

Die Luxusuhren-Marke Piaget ist Partner der Peace Park Foundation

PEACE PARK FOUNDATION (PPF)

Die PFF ist eine gemeinnützige Organisation im südlichen Afrika, die durch die Schaffung von grenzüberschreitenden Schutzzonen, sogenannten Transfrontier Conservation Areas (TFCAs) wichtige Ökosysteme erhalten und wiederbeleben will. Die NGO hat sich mit BioCarbon Partners zu einem Kohlenstoffausgleichsprogramm zusammengeschlossen. Im Rahmen eines Siebenjahres-Abkommen verpflichtet sich die Richemont-Gruppe CO2-Kompensationen in Form des Ankaufs dieser von der PFF geschaffenen Reservate und trägt somit zum langfristigen Schutz von Lebensräumen und bedrohten Arten bei. Gleichzeitig verbessern die Käufe die Lebensgrundlage und Infrastruktur der ländlichen Bevölkerung in Sambia.

Die Luxusuhren-Marke Piaget beteiligt sich am Erhalt der Wälder

SCHUTZ DES REGENWALDS UND DER BIOLOGISCHEN VIELFALT

Dieses Projekt zur nachhaltigen Paranuss-Produktion in Peru schafft wertvolle lokale Einkommens-Möglichkeiten für die Landbevölkerung. Es fördert moderne Verarbeitungsanlagen, Zugang zu internationalen Märkten und einen schonenden Umgang mit dem Wald. So werden dort hochwertige Paranüsse erzeugt, ohne die dortigen Urwälder zu zerstören. Das Einkommen aus jedem Hektar Schutzwald wird unter den Kleinbauernfamilien verteilt, die das Gebiet bewirtschaften.

Die Luxusuhren-Marke Piaget finanziert umweltfreundliche Kochherde

CLEAN AIR COOKSTOVE, INDIEN

Der Wandel beginnt beim Kochherd. Dieses Projekt hat durch die Entwicklung, Herstellung und Verteilung effizienter Haushalts-Kochherde im Süden Indiens Arbeitsplätze geschaffen und die Abholzung der Wälder vermindert. Speziell für die 80 %ige Reduzierung der Rauch- und Schadstoffemissionen konzipiert, verbesserten die Herde die Gesundheit und Lebensqualität von mehr als 200.000 Haushalten und bewirkten eine jährliche Einsparung von 27.495 Tonnen Treibhausgasen.

Die Luxusuhren-Marke Piaget versorgt Gemeinden in Kambodscha mit erschwinglichem sauberem Wasser

SAUBERES TRINKWASSER FÜR MEHR GESUNDHEIT

Alle Menschen sollten Zugang zu sicherem und sauberem Trinkwasser haben. Daher sind wir eine Partnerschaft mit der NGO 1001 FONTAINES eingegangen, die Aufbereitungsanlagen und -techniken in ländliche Regionen bringt. Außerdem ermöglicht das Projekt Einheimischen, ihren Lebensunterhalt mit der Reinigung und dem Vertrieb vor Ort gewonnenen Wassers zu verdienen. Aktuell gibt es dort über 150 Unternehmen, die mehr als 222.000 Menschen mit erschwinglichem, sauberem Wasser versorgen.