360box-openbubblechevron-downchevron-leftchevron-rightchevron-upCircumferenceclosecredit-cardsellipsisfacebookfiltersgeolocationgoheartHeightinstagramjewelryLinkedinmagnifying-glassmailmenuminuspdfphonepluspointer-downpointer-upreturnshareshopping-bagSpeakerstorestwitteruserwatchesWechatweiboWidthYoukuyoutube
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Edler Schmuck von Piaget

Im Jahre 1998 bringt Piaget Miss Protocole auf den Markt. Eine Uhrenlinie, die bald durch eine exklusive Modeschmuck-Kollektion vervollständigt wurde. Ringe und Colliers mit Anhängern, die vor allem durch ihr exklusiv ausgefallenes Design und die Verwendung hochwertiger Materialien auffallen. Edler Schmuck, der moderne Formen glamourös umsetzt.

Edler Schmuck: weitere Informationen

Der Miss Protocole Edler Schmuck verzaubert durch ein raffiniertes Design und einen topmodischen Zeitgeist, in Anlehnung an die gleichnamige Uhrenkollektion. Ein markantes Miss Protocole Merkmal sind dabei die an die typische Lasche erinnernde Stege. Einzelne Details, die dem Schmuckstück einen ganz besonderen Charme verleihen.

Edler Schmuck des Joailliers Piaget

Während das Miss Protocole Collier mit Anhänger eher auf glänzende Eleganz und fliessend verspielte Elemente setzt, tun sich die Ringe durch starke Farben und markante Formen hervor. Edler Schmuck, der die Diamanten und dekorativ leuchtenden Edelsteine in einen zentralen Kontrast zum klassischen Weissgold oder warmen Gelbgold stellt.

Edler Schmuck von Piaget

Piaget sieht sich als Uhrmacher und Goldschmied, als Befreier des Schönen. Das genaue Selektieren und die unübertroffene Verarbeitung der hochwertigen Materialien gehören daher zur alltäglichen Arbeit der Juweliere, insbesondere beim edlen Schmuck. Das Einsetzen und Einfassen der Schmucksteine erfolgt seit 2001 in den Genfer Werkstätten von Piaget.

Facebook Twitter Google Plus Pinterest

(default title)