box-openbubblechevron-downchevron-leftchevron-rightchevron-upclosecredit-cardsfacebookgeolocationgogoogle-plusheartinstagrammagnifying-glassmailmenuminusphonepinterestpluspointer-downpointer-upreturnshareshopping-bagtwitteruserweiboyoutube
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Suche

Ihre Suche: Relatif Tourbillonuhr

Entdecken Sie die Manufaktur Piaget: Relatif Tourbillonuhr
Ähnliche Kreationen

Piaget Emperador Relatif Tourbillonuhr

Im Jahr 2000 lancierte Piaget die Herrenuhr Piaget Emperador, inspiriert von einem historischen Modell aus dem Jahr 1958. Als Relatif Tourbillonuhr, als Uhr mit Gangreserve oder als Uhr mit retrograder Sekunde, die Emperador zeichnet sich durch ihre sinnlichen Rundungen und ihre dynamische Silhouette aus. Das Design wird hervorgehoben durch den Kontrast der polierten und satinierten Oberflächen. In der Rotgoldversion wurde die Emperador zur "Uhr des Jahres 2000" erklärt.

Relatif Tourbillonuhr: Mehr Informationen

Die Komplikationsuhren Piaget Emperador sind der vollendete Ausdruck der Verbindung, die Piaget zwischen Haute Horlogerie und Haute Joaillerie herzustellen versteht. Ob Relatif Tourbillonuhr oder Tourbillonuhr mit Gangreserve, das Tourbillon ist eine der anspruchsvollsten Komplikationen. Piaget schuf den flachsten Formtourbillon der Welt mit nur 3,5 mm Höhe und setzte ihn auf eine fliegende Position bei 12 Uhr.

Relatif Tourbillonuhr von Piaget, ein besonders Savoir-faire

2003 stellte Piaget einmal mehr sein uhrmacherisches Talent unter Beweis. Die Manufaktur stellte ihre erste eigene Relatif Tourbillonuhr mit einem Uhrwerk von nur 3,5 mm Höhe her. Auch dieses Uhrwerk war weltweit das flachste seiner Art und unterstützte den Ruf der Marke als Spezialist für die extreme Flachheit. Aus ästhetischen Gründen wählte Piaget ein fliegendes Tourbillon.

Das Know-how der Piaget-Handwerker: Relatif Tourbillonuhr

Die Komplexität des Gehäuses dieser Relatif Tourbillonuhr, die von einem historischen Modell inspiriert ist, kommt durch die abwechselnd polierten und satinierten Oberflächen besonders zur Geltung. Auch das Uhrwerk zeichnet sich durch typische Veredelungen aus: kreisförmige Genfer Streifen, perlierte Werkplatte, anglierte und gestreckte Brücken, gebläute Schrauben - der perfekte Hintergrund für die raffinierten Funktionen.

Facebook Twitter Google Plus Pinterest

(default title)