Piaget, zwei Manufakturen unter einem Dach

2 Manufakturen unter einem Dach: Piaget-Luxusuhren und Luxusschmuck

Die Herstellung eines Zeitmessers selbst zu meistern, von der Kreation bis zur Fertigung, vom Uhrwerk über das Gehäuse bis hin zum Goldarmband, stellt ein seltenes Privileg und zugleich eine große Herausforderung dar, der Piaget durch den Aufbau zweier Spezial-Manufakturen erfolgreich begegnete. In La Côte-aux-Fées widmet sich die Manufaktur ganz der Konzeption und Produktion hochwertiger Uhrwerke. Hier, im beschaulichen Schweizer Jura, wo man den wahren Wert der Zeit seit Generationen pflegt, gelingen Forschung, Entwicklung, Fertigung, Montage und Feineinstellungen in höchster Perfektion. Die im Jahr 2001 in Plan-les-Ouates in Genf eingerichtete Manufaktur, realisiert die äußere Gestaltung der Piaget-Zeitmesser mit nahezu unvergleichlicher Kreativität und Kunstfertigkeit. In Plan-les-Ouates werden die Gehäuse der Uhren ausschließlich aus Edelmetallen gefertigt, mit kostbaren Steinen eingefasst und die Qualitätskontrollen der fertigen Uhr übernommen. Handwerker mehr als 40 verschiedener Spezialgebiete arbeiten unter den Dächern der beiden Manufakturen. Auf diese Weise schuf sich Piaget die Möglichkeit, selbst kühnste Entwürfe umzusetzen und stets für die überragende Qualität seiner vollständig eigen gefertigten Zeitmesser bürgen zu können.

EMPFEHLUNGEN