QIN Lan glänzt mit Piaget

QIN Lan Internationalen Film Festival von Toronto
Qin Lan

7. September 2012, offizielle Eröffnung des internationalen Filmfestivals von Toronto (TIFF). 
Bei diesem prestigeträchtigen Festival, wo sich die Favoriten für die nächsten Oskars abzeichnen, durfte auch das weltberühmte Schmuck- und Uhrenhaus Piaget nicht fehlen. 

Getragen von der chinesischen Schauspielerin QIN Lan schuf das festliche Glitzern des Piaget Schmucks auf dem roten Teppich erneut eine magische, glamouröse Verbindung von Film-, Uhr- und Juwelierskunst. 

QIN Lan spielt die Hauptrolle im Film „The Last Supper“, der zur Sondervorführung nach Toronto eingeladen worden war und dort am 8. September seine Welturaufführung feierte. 

Bei der Eröffnungsgala trug QIN Lan Piaget Schmuck zu einem schwarzen Abendkleid, in dem sie ebenso hoheitsvoll über den roten Teppich schritt, wie die Königin LV, die sie im Film verkörpert.

Ganz anders und viel moderner war ihr Look in einem grauen Hosenanzug, der in seiner Nüchternheit ihre einzigartige Persönlichkeit unterstrich. 

Die Piaget Schmuckstücke und die Piaget Uhr passten hervorragend zu beiden Outfits.

Die von ihr gewählten Piaget Possession Ohrringe umrahmten ihr Gesicht mit einem festlichen Funkeln, das den Sternen am Himmel Konkurrenz machte, und ihre Weißgolduhr mit Diamanten und Perlmutt lugte mit lässigem Chic unter dem Ärmel hervor.

Piaget ist nicht nur für seine zahllosen außergewöhnlichen Schmuck- und Uhrenkreationen berühmt, sondern auch für seine langjährige Verbindung zur Welt des Films.

QIN Lan
Qin Lan

Von den amerikanischen Independent Spirit Awards über die Hongkong Film Awards bis zu den internationalen Filmfestivals in Cannes und Shanghai unterstützt das Schmuck- und Uhrenhaus die Filmkunst seit vielen Jahren.

Gemeinsam mit QIN Lan servierte die Marke in Toronto nicht nur ein „großartiges Abendessen“, sondern auch einen kostbaren Augenschmaus, der mit den Sternen des Nachthimmels um die Wette glitzerte.

07.09.12 Prominente