Ladies Lunch

Zum ersten Mal war die Schweizer Haute-Horlogerie-Manufaktur Piaget am Ladies Lunch zugunsten der Organisation Save the Children Monaco beteiligt, deren Vorsitz Fürstin Charlène von Monaco führt.

 
Models mit Piaget-Schmuck

Der 2005 von der Baronin Cécile de Massy gegründete Verein „Ladies Lunch“ unterstützt mit seinen halbjährlich stattfindenden Mittagessen jeweils eine andere Kinder- oder Jugendorganisation des Fürstentums. Jede der ausschließlich Frauen vorbehaltenen Benefizveranstaltungen zeigt unter Teilnahme prestigereicher Sponsoren kostbaren Schmuck und eine Haute-Couture-Modenschau.

Der „Ladies Lunch“, zu dem am 24. November 2011 um 11.30 Uhr in den prunkvollen „Métropole Palace“ von Monte Carlo geladen wurde, konnte über 50 000 Euro sammeln. Nach dem Mittagessen genossen die Damen eine Modenschau des Schweizer Designers A-K-R-I-S.

Das gesammelte Spendenaufkommen ging diesmal an den Verein D’AMORE PSY, der Familien und Freunde psychisch Kranker in Monaco unterstützt. Nähere Informationen finden Sie auf der Website: www.damorepsy.org

Piagets Beitrag als Sponsor dieser Veranstaltung bestand unter anderem in der Ausstellung einiger seiner schönsten Haute Joaillerie Schmuckstücke, insbesondere aus den Kollektionen Possession, Magic Gardens und Cocktail-Ringe. Piaget beschloss diese Sponsorenschaft im Rahmen seines besonderen Engagements für notleidende Kinder, das z. B. die Unterstützung von „Action Innocence“, der „Fondation Miracles“ oder kürzlich der „Only Watch“-Auktion in Monaco, wo zu Gunsten der Duchenne-Muskeldystrophie-Forschung Uhren versteigert wurden, umfasst.

24.11.11 Großveranstaltungen