Piaget verringert seine Umweltbelastung

Wir haben beschlossen, durch die Umsetzung einer starken Unternehmensethik unsere Umweltbelastung zu verringern und darauf zu achten, dass sämtliche von uns verwendeten Rohstoffe gemäß strengsten Normen gewonnen und verarbeitet werden. Diese Proaktivität in unserem Einflussbereich geht nicht auf Kosten unserer Qualität oder des Piaget Prestiges, sondern stärkt im Gegenteil unser Markenimage und unseren Stolz, dieser Firma anzugehören.

 

Recycling von Altmaterial unserer Boutiquen und Kommunikationsmittel

Instead of incinerating its thirty-one tons of obsolete materials, Piaget decided to recycle them. In the end, it was possible to recycle nearly 20 tons of waste out of a total of 31.3, thus reducing atmospheric pollution and CO2 emissions by 19 tons.

Piaget sorgt für das Recycling von Wertstoffen in Altmaterialien
 

CO2 Emissionsausgleich

Jedes Jahr lässt Piaget seinen Netto-CO2-Ausstoß berechnen und führt eine entsprechende Summe ab für Projekte im Bereich Umwelt- und Klimaschutz, die zur Umsetzung der Millennium-Entwicklungsziele (MDG) wie Energieeffizienz, erneuerbare Energien, optimierte Öfen und Trinkwasserversorgung beitragen.

 
Logo von South Pole Carbon

2012 ging diese CO2-Ausgleichszahlung an South Pole Carbone.

www.southpolecarbon.com

Logo Climate Care

2011 finanzierte Piaget damit ausgewählte Projekte des Climate Care-Programms.

www.climatecare.org

 

Gebrauchswasser und Sonnenkollektoren

 
Die von Piaget installierten Sonnenkollektoren

Auf dem Dach unserer Manufaktur in Plan-les-Ouates wurden Sonnenkollektoren installiert, die das Gebrauchswasser auf 60° C heizen. Eine ökologische Energiequelle für unseren Genfer Firmensitz.
Ebenso streben wir an unserem Firmensitz die Verringerung unseres Wasserverbrauchs an. Das Regen- und Prozesswasser wird für die Bewässerung der Grünanlagen verwendet.
Der in den beiden Piaget-Manufakturen verwendete Strom wird zu mindestens ca. 97 % aus Wasserkraft gewonnen.
Piaget verwendet für seine Unterlagen ausschließlich FSC-zertifiziertes Papier.

Umweltpolitik

Das Streben nach herausragender Qualität und bestem Savoir-faire bei der Fertigung von Luxusartikeln geht bei Piaget mit höchsten ethischen und ökologischen Grundsätzen einher. Durch verschiedene Projekte bemüht sich die Firma, ihren ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten. Hierzu zählen beispielsweise konkrete Maßnahmen in den Bereichen Gebäude, Geschäftsreisen, Papier und Produktumfeld (Schatulle, Tasche, Bedienungsanleitung, Geschenkpapier usw.) zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes.